Fährtenarbeit

IMGL2969web

Fährtenarbeit ist unser großes gemeinsames Hobby!

Fährten können Hunde vom Welpenalter bis zum Seniorenhund. Fährtenarbeit ist die ideale Beschäftigung um einen Hund „im Kopf“ auszulasten, Einziger Nachteil: es ist ein zeitaufwendiges Hobby. Fährtenarbeit ist „Fleißarbeit“, ohne regelmäßiges Training bei jedem Wetter, auf jedem Gelände geht hier nix.

Aber der Sport ist es wert, Calle und ich haben beide viel Freude daran. Und auch der alte Ced, der ja früher ein sehr erfolgreicher Fährtenhund war, hat mit 14 Jahren immer noch gerne eine (kleine) Fährte gesucht.

Mit Calles Ausbildung habe ich begonnen kurz nachdem er hier eingezogen ist. Seine erste Fährtenprüfung legte er im Alter von zwei Jahren ab. Am 29. März 2015 hat Calle erstmals die FH 2 abgelegt.

Unten ist Calle bei der Fährtenarbeit am 2. Januar 2013 zu sehen. Damals war er gut 3 Monate alt!

Auf dem Video ist bereits Calles typischer, ruhiger Suchstil zu sehen, den er von Anfang an gezeigt hat. Der Acker sieht zwar schön aus, aber es war ein recht grobscholliger und matschiger Acker.

Ein Jahr später, Calle beim Fährtenseminar des DVG MV Meppen

 

Sommer 2016, der erste Stoppelacker. Freisuche!

 

Weihnachtsfährte am 24.12.2016:

 

Calles Matschfährte Meppen Januar 2018:

 

Calles Fährte Meppen Januar 2019:

 

Calle, Fährte während Orkan Eberhard März 2019:

 

Training Stehverweisen Mai 2019:

 

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.