Calle ist jetzt geprüfter Begleithund!

Vom 1. bis 5. Januar war ich mit Calle auf dem „legendären“ Fährtenseminar des DVG MV Meppen. Es waren fünf sehr schöne, aber auch sehr anstrengende Tage. Und nicht nur für mich.  Calle, der bisher nur unseren schweren Lehmboden kennt, lernte dort weichen dunklen Sandboden kennen und – typisch für Seminare und Prüfungen – langes, langes warten im Auto.

Nachdem Calle am ersten Tag noch eine schöne Suchleistung zeigte, hatte er am zweiten Tag einen mächtigen Durchhänger. Danach hat er sich dann aber wieder gefangen und am Sonntag zum Abschluss seine erste Fremdfährte gesucht. Diese geriet ungeplant anspruchsvoll, denn die Fährtenlegerin legte nicht nur von der Länge, sondern auch von den Schwierigkeiten her ein „dickes Ding“ auf den Acker. Calle wuchs mit den Aufgaben und hat brav und konzentriert bis zum Ende gesucht.

Sonntag bevor es ins Gelände ging, hatte Calle auf der Platzanlage des Vereins auch die Begleithundeprüfung abgelegt.

Jetzt können wir uns endlich voll auf die Fährte konzentrieren!