Donnerstag ist Hundeschule

Donnerstags ist Hundeschule, aber nicht nur das, Donnerstag schneit es auch (fast) immer. So wie gestern. Erst sah es so aus, als ob der angesagte Schnee diesmal nicht kommt. Aber als ich gegen Ende der Hundeschule mal raus musste, lag schon wieder ordentlich neuer Schnee.

Das bedeutet dann im Schneegestöber 55 km vom Westerwald in den Taunus fahren, und ich bin jedesmal froh wieder heil daheim zu sein.

Einige von Calles Mitschülern sind vorsichtshalber gleich zuhause geblieben, und so war Calle mit Ivo ab dem Gut Heid, einem waschechten Entlebucher aus der Schweiz alleine im Unterricht. Nach anfänglicher Zurückhaltung auf Calles Seite haben die beiden dann ausgiebig miteinander gespielt. Und weil sie fast gleich alt sind, haben auch beide einen Milchzahn beim Spiel eingebüßt. Die Jungs werden eben erwachsen.

Kaum 5 Monate alt hebt Calle auch schon das Bein beim pinkeln an. Ziemlich frühreif der Zwerg.