Schule hat begonnen!

Gestern war Calle zum ersten mal in der Welpenschule.  Noch in meiner sicheren Nähe schaute er sich neugierig die anderen Welpen an, aber als es dann zum Spielen ging, wollte er zunächst von diesen zwar an Entlebucher erinnernden, aber doch so ganz anders aussehenden Monstern nichts wissen.

Es war aber auch sehr gefährlich:

– ein Hund hatte ständig die Ohren wie zum Angriff hoch aufgerichtet (Prager Rattler x Jack Russel)

– ein riesiger Hund hatte ständig die Haare auf dem Rücken aufgerichtet und die Stirne in Falten gelegt (Ridgeback)

– und von einem konnte man nur die Haare sehen (Bearded Collie)

und die richtige Farbe hatte kein einziger!

Schnell ist das Eis aber getaut, und bei der zweiten Runde hat Calle dann schon wunderschön mitgespielt. Das zeigt, wie wichtig es ist, dass die Welpen auch zu anderen Rassen Kontakt haben.

Der Rest war dann easy:

– Sitz: kann ich schon

– Bällebad: wo ist das Problem?

– Tunnel: huiii schnell durch

– Wagen fahren: okay, das schaukelt jetzt etwas

Schön war’s, nächste Woche fahren wir wieder hin!